SV Saar05 Hockey info@saar05-hockey.de

Voll gesperrt! Kein Wochenende für Saarbrücker

Mit festem Blick nach vorne und dem Vorsatz mindestens mit einem Sieg aus Heidesheim nach Hause zu kommen, fuhren wir zu neunt los. Für das erste Spiel gegen den FC Kaiserslautern haben wir uns Chancen ausgerechnet, haben wir doch in der Winterpause hart trainiert und wollten uns mit einer guten Leistung den Schwung für die restlichen Spieltage holen. Leider aber, hatte da jemand was dagegen. Wir kamen bis kurz vor Heidesheim und wurden dann getrennt. Ein Auto schaffte es noch bis zur Halle und das andere musste über eine Stunde in der voll gesperrten Autobahn ausharren. In der Zwischenzeit versuchten vier Feldspieler und ein  Torwart ihr Bestes in einer epischen Abwehrschlacht gegen Kaiserslautern. Zur Pause lagen wir aber trotzdem mit 0:4 hinten. In der zweiten Hälfte waren wir dann zwar körperlich komplett, aber die Hälfte hatte ihre Köpfe immer noch im Stau. So wurde aus unserer angekündigten Aufholjagd dann nur noch ein 1:5. Immerhin, die zweite Halbzeit nicht verloren. Gegen die Ludwigshafener, einer Mannschaft, die vor zwei Jahren in der Besetzung Regionalliga gespielt hat, war dann das 1:11 zu verschmerzen.

Immerhin sind wir alle gesund wieder vor Sabine in Saarbrücken angekommen. Ist doch auch was. Mal sehen, was wir in den verbleibenden vier Spielen noch so alles erleben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.