Was zu sagen?

S05 Damen: Keine Punkte in Speyer

Ohne Punkte, aber nicht unzufrieden, haben unsere Damen ihren dritten Spieltag in Speyer verlassen. Mit einer notwendigen taktischen Umstellung auf sechs Feldspieler ohne Torfrau war schon vor dem Beginn des Turniers klar, dass man hier nur punkten kann, wenn man es schafft Tore zu erzielen. Mit einer offensiveren Grundausrichtung gelang das in den ersten Minuten gegen Speyer sehr gut. Nach wenigen Minuten ging man in Führung und das Spiel fand überwiegend in der Hälfte des Gegners statt. Speyer gelang sich aber zu fangen und konterte unsere Mannschaft aus und zog dann in der zweiten Halbzeit bis auf 1:4 davon. Doch unsere Damen zeigten sich davon relativ unbeeindruckt und erspielten sich Chance um Chance und belohnten sich durch zwei wunderschön herausgespielte Tore. Kurz vor Schluss der Partie wäre fast noch der Ausgleich gelungen. Speyer konnte aber den Ball gerade noch abwehren und setzte im Gegenzug mit dem Abpfiff  das entscheidende 3:5.

Tore durch: Mona Akef, Elena Weis und Monika Hahn

Dem hohen Tempo der ersten Begegnung mussten unsere Damen dann im zweiten Spiel Rechnung zollen. Ohne Auswechselspieler fehlte vor dem Tor der Gegner die Genauigkeit. Mehrere Chancen wurden vergeben und im Gegenzug stellten sich die Neunkircher sehr clever an. Sie konterten und erspielten sich viele kurze Ecken. Das Ergebnis von 0:5 spiegelt hier aber nicht die Leistung wieder.

Wir freuen uns auf das Heimturnier und hoffen dort auf den ersten Sieg.

S05 Damen: Erste Punkte durch zwei Unentschieden

So langsam kommen unsere Damen in Fahrt. Gegen Bad Dürkheim II  (1:1) und Gau-Algesheim (1:1) holten sich unsere Damen die ersten Punkte in der Saison. Vor allem in der ersten Partie zeigte sich die grimmige Entschlossenheit, diesmal nicht ohne Punkte vom Platz zu gehen. Zwar geriet man wieder gegen Bad Dürkheim in der ersten Halbzeit in Rückstand, konnte diesen jedoch kurz nach der Halbzeit ausgleichen und man hätte, mit etwas mehr Glück,  den Sieg davon tragen können. Eine Schrecksekunde gab es noch, als kurz vor Spielende beim Stand von 1:1 den Gegnern eine kurze Ecke zugesprochen wurde. Diese konnte jedoch nicht verwandelt werden. Das Unentschieden geht hier absolut in Ordnung.

Die etwas lange Wartezeit zwischen dem ersten  und dem zweiten Match tat unseren Damen nicht gut. Gegen Gau-Algesheim kamen sie in der ersten Halbzeit nicht richtig in die Gänge und gerieten auch hier durch einen Ballverlust und Konter zuerst in Rückstand. In der zweiten Halbzeit drückte man den Gegner in seine eigene Hälfte und konnte mehr als verdient den Ausgleich erzielen. In den letzten Minuten gelangen noch weitere hochkarätige Chancen. Wegen schwindender Kräfte konnten diese aber nicht mehr erfolgreich zum Abschluss gebracht werden.

Tore durch Mona Akef und Elena Weis.

Ein guter Spieltag mit richtig gut aufgelegten Damen.

Damen starten mit zwei knappen Niederlagen in die Hallensaison

Unsere Damen starteten am Sonntag in Gau-Algesheim in die Hallensaison in der 2. Verbandsliga. Trotz guter und engagierter Spiele gingen beide Spiele knapp verloren. Im Auftaktspiel gegen die Gastgeber aus Gau-Algesheim brauchte man etwas Zeit, um das Spiel in den Griff zu kriegen. In der zweiten Halbzeit war man dann sogar das etwas bessere Team, leider konnten aber keine Tore erzielt werden und so ging das Spiel mit 0:1 verloren. Spielerisch besser wurde es dann im zweiten Spiel gegen die spielstarken Damen aus Speyer. Lange Zeit hatte man den Gegner im Griff, ließ keine gegnerischen Torchancen zu und erspielte sich selbst immer wieder gefährliche Situationen. Aber auch hier gelang kein Abschluss und zwei clevere Aktionen der Mannschaft aus Speyer sorgten dafür, dass das Spiel mit 0:2 verlorgen gegeben werden musste. Trotz der Niederlagen insgesamt ein hoffnungsvoller Auftritt der Damen von S05. Einzig an der Verwertung der erspielten Chancen muss noch gearbeitet werden.